Archiv des Autors: sima2345

Letzte Lesung

Liebe Leute (wie H. St. immer zu sagen pflegt) Meine letzte Lesung war eine wirklich gemütliche und witzige Lesung. Gestanden hat nur die Gudrun. Ich weiß noch nicht warum. Alle waren mittendrin. Von ziemlich jung bis ziemlich alt waren die Leser. (Zuhörer.) Den Sekt hab ich vergessen auszuschenken und so sind drei Flaschen übrig geblieben. […]

Das Alter

Der Hund sieht schlecht, läuft schlecht und hört nichts mehr. Wir (ich) sehen mit drei Brillen, laufen mit dem Fahrrad und erinnern uns wenig. Nachdenken über Deutschland. Kroaten kaufen meine Lichstraße auf. 30 Jahre gehen nicht ungestraft an dem Zentral Antiquariat vorbei. Staub liegt ziemlich viel in unzugänglichen Ecken. Eine Neone im Schreibtischzimmer muß dringend […]

Erkenntnis und Interesse

Babylon Berlin

Düsteres Gedicht Mittenreingeworfen in die Geschichte. Es sollten eigentlich andere tun, aber es ist dringend. (Es gibt keine Schwarze Reichswehr heute aber Reichsbürger. AFD. Pegida.) Die Mafia ist auch überall. Grade im Ruhrgebiet. Auch in Leverkusen. Mafia aus verschiedenen Ländern. Wieweit zusammengearbeitet wird, kann unsereiner nur ahnen. Da sie nur dem Geld dient, wird sie […]

Digitalisierung

(Wallace hatte Hunde) 2000 schrieb D.F. Wallace „Die Digitalisierung: Digital=abstrakt=steril  irgendwie.“ Digitales Hauptnegativum ist aber die Verhundert-die Vertausendfachung  die Verschlammung  die Erstickung die dünne obere Schicht die alles bedeckt.     (Es ist ein harter Job nicht unglücklich zu sein auf dieser Erde.)

Buuuchmesse

Der Hype „Buch“ wenn Buchmessen anstehen (etc.) ist kapitalistisch völlig unzureichend, eigentlich überflüßig. Weil ein Buch nur eigenartig ist aber nicht wichtig. Es wird als Kulturgut eine absonderliche Ware. Ist aber Ware, kann sich dem Kapitalismus nicht entziehen. Außer, das Buch wird nicht gelesen, was ihm explizit nichts nützt. Ich „meine“ das Buch ist out. […]

Zusammenhang

Der Hund? Psychisch geht es ihm gut, wahrscheinlich. Mit der Taubheit hat er sich abgefunden, wahrscheinlich. Er liegt jetzt öfters innen an der Tür. Er hat-genau wie ich-seine freundliche und seine feindliche Umgebung, wahrscheinlich. Die Welt ist zusammenhangslos, sagt T. Aber es gibt diesen tieferen Grund. Überbrückung zum Beispiel. Seitdem es Brücken gibt ist sehr […]