Letzte Lesung

Liebe Leute (wie H. St. immer zu sagen pflegt)
Meine letzte Lesung war eine wirklich gemütliche und witzige Lesung. Gestanden hat nur die Gudrun. Ich weiß noch nicht warum. Alle waren mittendrin. Von ziemlich jung bis ziemlich alt waren die Leser. (Zuhörer.) Den Sekt hab ich vergessen auszuschenken und so sind drei Flaschen übrig geblieben. Eine war noch für mich. Mein Hemd war polnisch, aus Krakau. Die Tiere die vorkamen in den Texten, erdichtet von Kaczmarek oder ausgesammelt aus den Nachrichten, hatten alle möglichen Eigenschaften und Titel. Ein Tier, vielleicht eine Katze, war Bürgermeister. (Leider weiß ich nicht mehr wo.) (Wahre Geschichte.) Wahrscheinlich parteilos. Ein anderes Tier, ein Hamster, hat einen Mord aufgeklärt. (Wahre Geschichte.) Die letzte Geschichte handelte vom Hundeschwimmen im Schwimmbad in Opladen, mit Menschen. Mein Hund, seines Zeichens Oberwachtmeister des Antiquariats, nahm alles unwidersprochen hin. Also war es gut. Eure Christine
Werbeanzeigen

ein Kommentar

  1. Gunter Schlegel · · Antwort

    Ein wahrlich lebensnaher Blog mit vielen realistischen Situationen aus dem buchhändlerischen Alltag. Gefällt mir sehr gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: