Menschenleben ohne Sinn, ohne Verstand

Natürlich lebe ich. (Die 75 ist ja noch nicht voll.)Das philosophische Staunen der Jeanne Hersch. Drecksack ist momentan mein Lieblingswort im Straßenverkehr ich wende es an ohne Ansehn der Person, ihres Standes, ihrer Herkunft. Der Hund erfährt davon nichts, er trabt munter gehörlos vor mir her. Das Alter ist kein Thema, der Alltag ist rauh. Wenn Schröder sagt: Putin ist ein Demokrat, mißt er das wahrscheinlich an seiner Kindheit und hat dann wahrscheinlich Recht. Und jetzt zum Wesentlichen: einem Gedicht.

Die klagenden Lieder

Die alten traurig-süßen Lieder von der Straße

mit ihrem schalen Reim und abgebrauchten Leid,

mit ihrem Holpern falsch gesetzter Silbenmaße

sind noch viel düstrer Sonntags und zur Abendzeit,

wenn Licht und Laute sanft sich lösen in die Stille. –

Dann schläft die Stadt. Die bangen Abendglocken rufen

wehmütig ihre Klage, und wie menschlich schrille

Aufschreie stöhnt das Kreischen alte Angelstufen,

der Riegel und der Scheunen, die geschlossen werden. –

Aus fernem Feld manchmal, aus Hof und Stall erwacht

ein leiser, leiser Laut, der dumpfe Ruf der Herden,

dann sinkt auf alles Bangen und die tiefe Nacht.

Kein Mensch! Im Feld die Einsamkeit, hoch aufgerichtet,

und Nebelwallen, das sich dämmernd bodenwärts

zu weißen Traumgestalten unzählbar verdichtet.

Und durch der müden Felder dunkelschweren Schmerz

verklingen sacht die Lieder von der Straße

mit ihrem schalen Reim und abgebrauchten Leid,

und sterben wie der Sonntag und die Abendzeit.

1887  (übers. v. Stefan Zweig)

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: