Zukunft

 

24.3.2018

 

Zukunft

 

Morgens die Büchersendungen alle abgegeben. Das Wetter ist großartig und die Stimmung auch. Misiek springt und bellt. Wir kaufen die besten Croissants Leverkusens. Gleich früh ist der erste Kunde im Laden und er hat vor, sich viele Bücher zu kaufen für sein Bücherzimmer.

Fontane und Salinger gehen mit ihm. Ein Bekannter kommt und ich habe keine Zeit für ihn. Es will Pansensuppe essen gehen. Eine Nachbarin sucht ein Buch, welches vielleicht in einer der 1€Kisten ist. Ich will nachsehen. Jemand sucht ein Buch über Pfeifen. Es gibt aber keines mehr. Der Briefpostbote hat heute nichts für mich. Der Paketpostbote hat zwei Päckchen nach hinten gelegt. Wir haben die Tür offen und der Hund liegt in der Tür auf dem Läufer in der Sonne. Nach Goethe wird gefragt. Gesamtausgabe. Es gibt die Hamburger Ausgabe. Ohne Schutzumschläge…

Eine treue Kundin fragt nach Klaus Mann: Vulkan. Ist nicht da, Roman über die Exilanten des Nationalsozialismus. In den dreißiger Jahren geschrieben.

Gespräche mit Kunden über Bücher und das Leben. Über Religion. Stapelweise Bücher um mich rum. Ein junger Nachbar erzählt über die „Generation Digital“. Die noch Jüngeren sind süchtig nach dem Wechsel dem Neuen und dem Schnellen. Die Konzentration lässt nach, die Unfähigkeit Handlungen, Gedanken zu Ende zu bringen lässt nach… Sagt er. Die jungen Leute lesen nicht mehr, sagt er….

Wir sehen düster in die Zukunft.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: