Monthly Archives: September 2014

Lieber ubu

Was hälst Du von Kurt Lanthaler. (Sollten wir nicht mal Lesungen zusammen organisieren. Von Bochum nach Leverkusen kann man doch mit einem Dreirad fahren.) Also, Buchhändler werden wohl die jungen Leute zum Lesen verführen , wenn sie toll sind, die Buchhändler. Die Buchhändler müssen geheimnisvoll sein und berauschend. Sie müssen klug sein und schön. (Sex […]

Zum Krieg und Tod

Liedtext: „We are the dead; short days ago/we lived, felt dawn, saw sunset glow,/loved and were loved, and now wie lie/in Flanders fields.“

Die Nacht kommt früher

Die Nachtschattengewächse schlagen Wurzeln und der Dynamo ist repariert. Der Hund freut sich auf die Dämmerungen. Die Kaninchen sind dann gefährlich. Die Rennfahrer auch. Sie haben dann kein Licht. Der gute Mensch von Sezuan muß Schüler bewegen. Bewegt sie aber nicht. Schwierig sagen sie, schwierig. Finde ich auch. Langweilig, langweilig sagen sie. Finde ich auch. […]

So heftig fliegen die Blätter, der Sommer muß vorbei sein.

Die Lesung, gesprochen und geatmet von Ingeborg Semmelroth und bebildert von Claudia Füger, hat Gefallen gefunden. Vielleicht wurden einige Gedanken über das Leben gemacht. Von den jungen Leuten nur eine Spur…… Im Spendentrog landete Geld. Die Alten sagen: Bescheiden bleiben, nicht alles umstoßen. Zerbrochen ist zerbrochen. Wie Brecht mit Vernunft und Spitzbübigkeit agieren? Zerschlagen wolln […]