Heute ist der Hund noch schöner

Und er kündigt Besucher an. Manchmal wollen sie nur zur Tür rein und raus. Wagenbach und Matthes & Seitz und Romiosini werden sich die Regale teilen. Drei Verlage dafür kommt die DDR raus. Ich muß nur noch ein Profil meiner Kunden rüberschicken, falls möglich, und dann packen sie mir ein paar Pakete, ich freue mich darauf. (Ganz am Anfang meiner Antiquariatszeit hatte ich mal einige kleinere Verlage mit neuen Büchern hier vertreten.) Ist das ein Neuanfang? C.

3 Kommentare

  1. ich versteh nicht ganz, was das heisst, dass die DDR raus kommt. du meinst nicht, dass sie gross raus kommt, sondern dass sie weg muss. das ist sie doch eh schon. weg.
    aber was ist die DDR in büchern ausgedrückt, denn um solche geht es doch wohl. ? bücher vom späten bert brecht, irmtraud morgner, brigitte reimann, bücher , die werner klemke illustrierte, die rosa luxemburg werke, die MEW, die reihe spektrum vom verlag volk und welt, …. guckst du immer schön nach , wo sie erschienen sind ? aufbau verlag ? – raus ! neues leben ? – raus ! reclam lepzig ? – raus ! alle VEB verlage und druckereien raus ! halt stop, diese schwarzen wolf biermann bücher sind doch bei wagenbach erschienen. die dürfen bleiben.
    wie wär’s , wenn du deinen kunden die möglichkeit bötest, payback-punkte zu sammeln ? damit lassen sich prima kundenprofile erstellen . der da kommt immer freitagnachmittags, kauft fast nur bücher von bukowski und anderen trinkern und ist bereit dafür ordentlich geld hinzulegen, wenn du ihm erstausgaben besorgst,während seine freundin, die ihn dann später abholt , den neuesten coelho, donna leon und alfred biolek kauft. und payback weiss auch , dass die beiden anschliessend zu REAL einkaufen fahren und was sie da kaufen, bei ARAL tanken und sie deswegen später kommt, weil sie noch beim dm drogeriemarkt in der kosmetikabteilung versackt ist …es lebe das kundenprofil !.

    1. Das Regal DDR beherbergt nur die Sachbücher. Schulbücher auch und so schöne Bücher wie einen alten DDR Straßenatlas. Diese DDR Sachbücher kommen raus aber nicht weg. Sie werden in Kisten weiterschlafen, wie andere osteuropäische Sachgebiete und originalsprachige Bücher aus dem Osten. Also ich weiß gar nicht was pay-back Punkte sind, ätsch. Und ein Kundenprofil hät ich schon gern mal erstellt, das wird bloß bei mir schwierig sein. Weil, die mich als Geheimtip bezeichnen kommen manchmal auch nur zweimal. Amazon wohnt ja gleich nebenan hinter dem Computer. Und wir sind in der Lichstr. 26 in Leverkusen. Googl heiß ich übrigens auch nicht. Sondern Weihermüller-Curylo. Trinker kaufen selten Bücher über Trinker. Verkaufst Du eigentlich noch Wein? Ich verkaufe auch keinen Kaffee mehr. Schade.

  2. danke für die aufklärung. mir fiel auf, dass du zweimal das wörtchen raus verwendetest. einmal für die besucher (zur Tür rein und raus) und für die DDR, was du ja jetzt präzisiert hast zu sachbüchern und schulbüchern.
    in kisten weiterschlafen ? wie süss ! also schlafen sie auch jetzt schon beherbergt in den regalen in diesem laden, dessen hüterin du bist, in einem grossen schlafraum für bücher mit lauter regalen als betten.
    ab und zu kommt dann so ein besucher, weckt das eine oder andere buch auf, tut es vielleicht zurück in sein bettchen oder nimmt es mit und lässt es bei sich im haus nach einem nachtkuss bei anderen büchern weiterschlafen. ob die bücher wohl davon träumen dürfen, wenigstens gelegentlich wieder geweckt zu werden. oder sollten sie eher argwöhnen, dass da dieser merkwürdige euphemismus am werk ist, der den tod einen schlaf nennt und den sarg eine kiste ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: